Kahlersberg

Der 2350 m hohe Kahlersberg ist ein markanter Gipfel im Hagengebirge an der Grenze zum Salzburger Land.

Kahlersberg 1

Vom Parkplatz Hinterbrand starten wir und folgen dem Wegweiser Jenner-Mittelstation. Dann geht´s weiter z im leichten Auf und ab zur Priesbergalm, nur oberhalb Königsbachalm ist der Weg sehr steil. Auf halben Weg zur Priesbergalm kommt man an der Enzianbrennhütte vorbei. Erreicht man die Alm, folgt man einen Wiesenweg zum Stiergraben, der dann hinauf führt zum auf 1890 m gelegenen Seeleinsee. Mit einem Umfang von etwa 250 Metern ist der See nicht besonders groß und bis Mitte Mai meist mit Eis bedeckt. Im Sommer ist das Wasser ruhig und klar, besitzt Trinkwasserqualität und lädt zu einer kurzen Pause ein. Zwischen großen Felsbrocken geht es rechts weiter hinauf zum Hochgschirr dem Sattelpunkt zum Landtal. Von hier ab hält man sich links und es geht über einen seilversicherten Steig, dem Mausloch hinauf zu einem südseitigen Grashang. Der weitere Aufstiegsweg führt in kleinen Serpentinen zum Gipfel. Oben wird man mit einer herrlichen Aussicht auf den Watzmann und das Steinerne Meer belohnt. Mit etwas Glück sieht man auch Steinböcke, die in diesem Gebiet häufig zu sehen sind. Auf dem Rückweg geht’s wieder hinab zum Hochgschirr, von dort kann man in südlicher Richtung zur Laafeldwand gehen und erreicht dann vorbei an der Regenalm die Gotzenalm. Wir wählten den gleichen Rückweg wie Anstieg um dem Bergbrenner Hubsi bei der Brennhütte noch einen Besuch abzustatten.

 

Kahlersber 2
Kahlersberg 4
Kahlersberg 6
Kahlersberg
Kahlersberg 3
Kahlersberg 7
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH