Rund um den Hohen Göll

Anspruchsvolle Tour mit extremen Steigungen.

Unterwegs zu den Jochalmen

Start ist das Maltermoos und von dort fährt man zur Jennerbahn und dann über den Hochbahnweg zur Königsbachalm. Da zweigt der Weg links ab und es geht steil weiter Richtung Schneibsteinhaus. Von da wird es nochmals richtig steil, aber bald hat man den höchsten Punkt, das Stahlhaus erreicht. Nachdem man sich etwas erholt hat, folgt eine Trage- bzw. Schiebepassage und nach etwa einer halben Stunde ist man bei den Oberjochalmen angelangt. Von da führt eine Forststrasse hinab ins Bluntautal bei Golling im benachbarten Österreich. Dann folgt man den Lauf der Salzach, ehe man bei der Autobahnbrücke in Grödig links abbiegt und dann über Markt Schellenberg, der Königsseer Ache folgend nach Berchtesgaden kommt. Von da ist es dann nicht mehr weit bis man nach fast 70 Kilometer wieder im Maltermoos ankommt!  

 

Schneibsteinhaus
Blick auf den Watzmann
Rund um den Hohen Göll 2
Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH